Golling & Kossack
Anwälte für Verkehrsrecht

Verkehrsstrafrecht

Die Verteidigung in Verkehrsstrafverfahren stellt einen Schwerpunkt unserer verkehrsrechtlichen Tätigkeit dar.

Das Verkehrsstrafrecht stellt bestimmte, besonders schwerwiegende Verstöße unter Strafe. Dabei stellt die Strafe eine intensivere Sanktion als das Verwarn- oder Bußgeld im Bußgeldverfahren dar.

Es drohen etwa hohe Geld- oder sogar Freiheitsstrafen sowie der Entzug der Fahrerlaubnis.

Im täglichen Straßenverkehr kann dabei schnell der Vorwurf einer Straftat im Raum stehen.

Schon das bloße Verlassen eines Parkplatzes nach einem vermeintlich kleinen Parkrempler kann eine strafrechtliche Verurteilung und die Entziehung der Fahrerlaubnis bis zu einem Jahr nach sich ziehen!

Die Verurteilung im Zusammenhang mit einer verkehrsrechtlichen Straftat kann sich zudem auf den Versicherungsschutz der eigenen Haftpflicht- oder Fahrzeugversicherung auswirken. Zum Teil hohe Regressforderungen der Versicherungen sind die Folge.

Wir beraten und verteidigen Sie kompetent und zielgerichtet in allen Verkehrsstrafverfahren von ersten Ermittlungsschritten der Polizei an bis hin zu einem möglichen Gerichtsverfahren. Dabei liegt unser Hauptaugenmerk klar auf einer „frühzeitigen Weichenstellung“ und der schnellen Einstellung des Verfahrens.

 

Kostenlose Erstberatung

Schnelle Erfolgseinschätzung

0511 - 357 66 890

Direktkontakt per Mail





Stichwortsuche